Baden (NÖ): Badener E-Carsharing „bea“

Die Erfolgsserie des Badener E-Carsharing Projekts geht weiter: Bea 4 startet am Bahnhof in Baden.

© Dusek

Seit  März 2014 läuft das Mobilitätsprojekt der Stadt Baden. Bisher konnten die E-Carsharing Mitglieder drei „bea“ Fahrzeuge nutzen, die ihre Standplätze am Parkplatz der Sparkasse, im Autohaus Czaker und bei der Sparkasse Baden-Weikersdorf haben. Nun hat „bea“ ein viertes Fahrzeug bekommen, mit einem weiteren Standort.

Bea4 steht am Bahnhofs-Parkdeck

Der Standplatz von Bea4 am Bahnhofs-Parkdeck in Baden ist mit einer Stromtankstelle ausgestattet, die mit ökologischem Strom der Photovoltaikanlage am Parkdeck betrieben wird. Ab sofort können daher nun auch wieder neue Mitglieder beim Badener E-Carsharing „bea“ einsteigen und die vier voll-elektrischen Fahrzeuge, welche an vier unterschiedlichen Standorten in der Stadt stehen, nutzen.

Um nur 140€ pro Jahr vollelektrisch fahren

79 Mitglieder nutzen bereits diese einzigartig Möglichkeit für nur 140 € Jahresgebühr und 25 Cent je gefahrenen Kilometer vollelektrisch Auto zu fahren. 1350 Mal wurde „bea“ bereits gebucht und über 117.000 km wurden mit den „bea“ E-Autos zurückgelegt. Vor allem Zweit-Autos sollen damit überflüssig gemacht werden.

Weitere Informationen

www.drive-bea.at

„Während vor zwei Jahren noch einige dieses innovative Mobilitätsprojekt belächelt haben, ist bea heute ein fixer Bestandteil im Badener Verkehr und wurde zudem mit dem Europäischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet“.


LAbg. Dr. Helga Krismers-Huber
Vize-Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Baden

 

© Die Grünen NÖ